Schulschließung wegen Corona: Informationen für Schüler, Schülerinnen und Eltern

Aktuelle Mitteilungen finden Sie auf der Seite des Bürgerportals des Landes Rheinland-Pfalz

 

Stand: 2020-04-06; 15:30 Uhr

Das Pädagogische Landesinstitut (PL) hat jetzt Kurzfassungen des bereits Ende März erstellten Elternbriefes zur Verfügung gestellt. Die Kurzfassung liegt in verschiedenen Sprachen vor: in Arabisch, Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch.

Sie finden diese Versionen des Elternbriefs unter:

https://schuleonline.bildung-rp.de/unterstuetzung-fuer-eltern-und-schueler.html.

Stand: 2020-04-01; 20:16 Uhr

Das Pädagogische Landesinstitut (PL) hat einen Elternbrief verfasst, in dem viele Informationen und Anregungen für die Gestaltung der Lernumgebung während der Schulschließung formuliert sind.

Bitte lesen Sie als Eltern bzw. Sorgeberechtigte diesen Brief und beachten Sie, wenn Sie den Verlinkungen folgen, dass für die berufsbildenden Schulen Leistungsfeststellungen während dieser Zeit ausdrücklich zugelassen sind. In einigen Verlautbarungen, die primär an andere Schularten adressiert scheinen, wirkt dies etwas anders. Lesen Sie dazu auch den kurzen Beitrag von heute, 13:01 Uhr.

20200331_Elternbrief_PL

 

Stand: 2020-04-01; 13:01 Uhr

Auch während der geschlossenen Schule können und werden Leistungsfeststellungen in vielfältiger Form von den Schülerinnen und Schülern gefordert. Dies ist rechtlich eindeutig geklärt.

Zitat aus einem Schreiben der ADD vom 01.04.2020

„[…] das EPOS-Schreiben vom 27.03.2020 von Frau Ministerin Hubig hat zunächst zu Irritationen im Bereich BBS geführt. Frau Ministerin Dr. Hubig hat sich in Ihrem Schreiben zur Leistungsfeststellung über die Schularten hinweg grundsätzlich geäußert. Davon unbenommen sind die bisherigen Regelungen für Berufsbildende Schulen gemäß §31 Abs. 2 BBiSSchO. Leistungsfeststellungen sind weiterhin in vielfältigen Formen möglich; auch bei geschlossenen Schulen.“

 

 

Stand: 2020-03-26; 21:55 Uhr

Die Prüfungen der BOS1 werden nach dem aktuellen Stand der Vorgaben wie geplant durchgeführt.

Sollte eine andere Entscheidung getroffen werden, werden die betroffenen Schülerinnen und Schüler zeitnah darüber informiert.

 

Stand: 2020-03-26; 15:50 Uhr

Das Ministerium hat uns heute mitgeteilt, dass die Abiturprüfungen wie geplant durchgeführt werden sollen.

Gleichzeitig ist allen Entscheidungsträgern bewusst, dass die Rahmenbedingungen sich sehr dynamisch ändern und ggf. dazu führen können, dass unvorhersehbare Änderungen zu einer neuen Entscheidung führen können. Wir stellen uns jedoch auf eine Prüfung gemäß dem vorliegenden Prüfungsplan ein.

 

Stand: 2020-03-19; 16:50 Uhr

Heute wurde die Vereinbarung der Ausbildungspartner vom Ministerium für Bildung veröffentlicht.

Die Kurzfassung der für unsere SuS und LuL relevanten Vereinbarungsbestandteile:

  • Auszubildende müssen trotz der Schulschließungen in ihren Ausbildungsbetrieb.
  • Die Azubis werden im Umfang der normalerweise regulär erteilten Freistellung für den Berufsschulunterricht von den Betrieben für das Lernen und Erarbeiten von Unterrichtsinhalten freigestellt.
  • Die Freistellung kann an anderen Tagen als den regulären Berufsschultagen erfolgen. Der Umfang muss jedoch den regulären Berufsschultagen entsprechen.
  • Die Lehrkräfte bieten für die Schülerinnen und Schüler Lern- und Arbeitsmaterial an und stehen für Rückfragen und eine geeignete Kommunikation zur Verfügung.
  • Sollte ein Betrieb einen Azubi von der Bearbeitung der bereitgestellten Lern- uns Arbeitsmaterialien beurlauben lassen wollen, ist dies nur aus wichtigen Gründen möglich. Der Betrieb muss in diesem Fall einen Antrag bei der zuständigen Berufsschule stellen.

Der Text der Vereinbarung ist auf der Seite „… Informationen für Betriebe“ abgedruckt.


Stand: 2020-03-16, 15:35Uhr

Die Lehrerinnen und Lehrer werden je nach Bildungsgang, Klasse und Fach unterschiedliche Kanäle für die Bereitstellung von Material und Übungsaufgaben verwenden.
Bitte wenden Sie sich per Mail an Ihre Lehrer(innen), damit diese Ihnen den gewählten Kanal mitteilen können.

Ab Mittwoch, dem 18.03.2020 soll für die an jedem Tag ausfallenden Unterrichtsstunden Material für Sie online angeboten werden. Sehen Sie in WebUNTIS nach, falls Sie keine anderslautende Information von der unterrichtenden Lehrkraft erhalten haben. In WebUNTIS sind ggf. Aufgaben, Arbeitsblätter sowie Hinweise für die Sie hinterlegt. Wenden Sie sich an Ihre Lehrer(innen) per Mail, falls Sie ab Mittwoch keine Materialien oder Hinweise über den Kommunikationskanal erhalten haben sollten.

Die Mailadresse der LuL finden Sie auf der HomePage unter Unsere Schule | Lehrer.


Stand: 2020-03-15, 18:15 Uhr

  • Für alle SuS wurden individualisierte Benutzerkonten für WebUNTIS erstellt, die Benutzernamen sind folgendermaßen aufgebaut:
    Klassenbezeichnung gefolgt von einem Unterstrich gefolgt von den ersten 3 Buchstaben des Vornamens gefolgt von den ersten 4 Buchstaben des Nachnamens.
    Umlaute werden entsprechend aufgelöst.Beispiel: Franz Kröger aus der Klasse BVJ19a erhält den Namen bvj19a_frakroe.

    Als Kennwort für die Erstanmeldung wurde das Geburtsdatum nach dem Muster JJJJMMTT vorgegeben. Dieses Kennwort muss aus Gründen der Sicherheit bei der ersten Anmeldung geändert werden.
    Beispiel: Ein Geburtstag am 4. Juli 2001 führt zu dem Kennwort 20010704.
  • Alle SuS können sich den kostenlosen Messenger von UNTIS bereits installieren, da dieser voraussichtlich für die weitere Kommunikation von einigen Lehrkräften genutzt wird.
  • Alle SuS können sich, falls Sie dies wünschen, kostenlos bei Office365 anmelden. Der Benutzername sowie das Kennwort sind weiter unten erklärt. Daraufhin können die SuS sowohl eine Desktop-Version als auch Versionen von Apps für Android als auch iOS herunterladen und kostenlos nutzen.
  • Weitere Informationen folgen…

Stand: 2020-03-14, 20:38 Uhr

  •  Viele Fragen sind noch offen
    (Leistungsfeststellungen, Freistellung der Azubis für Arbeits- und Übungsphasen mit Material, das von den Unterrichtenden zur Verfügung gestellt wird etc.)
  • Die ADD hat einen Elternbrief geschrieben, den die Eltern bitte zur Kenntnis nehmen.
    Schließung der Schulen, Elternanschreiben
  • Am 16.03.2020 wird das Kollegium an einem Konzept für die Bereitstellung von Lern- und Arbeitsmaterial arbeiten; im Anschluss erhalten Sie weitere Informationen.
  • Sobald alle Konten für Office365 erstellt sind, werden wir dies hier ebenfalls bekannt geben.
    Aktuell sind die bereits in diesem Schuljahr verwendeten Schülerkonten gem. der unten angegebenen Namenskonvention angepasst worden, die Kennwörter wurden nicht verändert. (Klassenbezeichnung gefolgt von einem Unterstrich gefolgt von der Anmeldekennung an unseren Schul-PCs).

Stand: 2020-03-13, 18:54 Uhr

Ab Montag, den 16.3.2020 bleibt unsere Schule bis auf Weiteres aufgrund einer Anordnung der ADD für Schüler und Schülerinnen geschlossen.

Wir halten Sie über die aktuellsten Entwicklungen und Anweisungen des Ministeriums durch diese Seite auf dem Laufenden.


Aktuell bereiten wir die Möglichkeit vor, Unterrichtsmaterial auf digitalem Weg mit den Schülerinnen und Schülern austauschen zu können.

Wir werden mit allen unseren SuS über Microsoft Office365 kommunizieren. Das Programm wird für die SuS kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Viele Lerngruppen nutzen für Ihren Unterricht bereits dieses Programmpaket.

Um die Administration zu vereinfachen werden im Laufe des Tages alle Schüler-Konten umbenannt.

Bereits verwendete Kennwörter bleiben gültig.
Noch nicht verwendete Konten erhalten das Kennwort AAaa1111.

Jedes Schülerkonto erhält folgenden Aufbau:

KLASSE_VvvNnnnTT@bbsftuw.onmicrosoft.com


Umlaute wie z. B. „ü“ werden als Vokal mit angehängtem „e“ geschrieben.
TT steht für den Tag der Geburt mit 2 Stellen, ggf. mit einer führenden 0.

Beispiel: Verena Müller aus der Klasse SHK19a, Geburtstag am 06.12.2000

SHK19a_VerMuel06@bbsftuw.onmicrosoft.com