Abmeldeformulare

Wichtige Vorbemerkungen

Diese Formularsammlung ist noch nicht vollständig, wird allmählich ergänzt.

Abmeldung von allgemeinbildendem Unterricht (Berufsschule-Teilzeit)
  • Die Abmeldung von allgemeinbildendem Unterricht in den Teilzeitklassen der Berufsschule erfolgte bisher nicht konsequent gem. der Vorgaben der Berufsschulverordnung. Dies hatte nachvollziehbare Gründe.
  • Aufgrund der Vielzahl von Schülerinnen und Schülern mit allgemeiner oder Fachhochschulreife ist es notwendig, systematisch und mit einer entsprechenden Ausschlussfrist für die Antragstellung dafür zu sorgen, dass entsprechend verstärkt Wahlpflichtfächer angeboten werden können. Dies setzt voraus, dass zu Beginn der Ausbildung und Beschulung eine verbindliche Erklärung für die gesamte Ausbildungs- und Schulbesuchsdauer erfolgt.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Fachstufen 1, 2, 3 haben bereits den Unterricht im Fach Deutsch, Sport und überwiegend in Religion/Ethik erhalten. Eine Abmeldung bezieht sich folglich nur noch auf den allgemeinbildenden Unterricht, der bis zum Ende des Schulbesuchs noch erteilt wird.
  • Sozialkunde/Wirtschaftslehre wird für die Schülerinnen und Schüler, die sich entsprechend abmelden, gem. der Verordnung in den letzten beiden Halbjahren (also vor der Prüfung) erteilt.
  • Wir werden für den Übergang von der alten zur Neuen Regelung wählen, die für die entsprechenden Schülerinnen und Schüler hilfreich und angemessen ist.
  • Das entsprechende Formular für die Abmeldung ist innerhalb der ersten beiden Wochen des Schulbesuchs vollständig ausgefüllt an die Klassenleitung (ggfs. per Mail oder über TEAMS) zu übermitteln. Sollte der Wunsch nach Abmeldung bestehen, jedoch bis zur endgültigen Entscheidung noch Fragen bestehen, füllen Sie bitte das Formular aus und formulieren Sie darauf Ihre Fragen. Die Schulleitung kommt dann auf Sie zu und klärt diese Fragen mit Ihnen.
  • Hier erhalten Sie das Formular