Downloads

Grundlagen der Hausordnung (einschl. Formularen für Einverständniserklärungen)

In unserer Schule legen wir Wert auf einen respektvollen und freundlichen Umgang miteinander.
Die schulspezifischen rechtlichen Grundlagen können Sie hier nachlesen.
Am ersten Unterrichtstag nach den Sommerferien werden in jeder Klasse die entsprechend ausgewiesenen Grundlagen ausführlich den Schülerinnen und Schülern aller Klassen erklärt. Die Erklärungen werden von den volljährigen Schülerinnen und Schülern auf einer Liste abgegeben, minderjährigen Personen wird ein Formular mitgegeben, auf dem sowohl die Schülerinnen und Schüler selbst, als auch mindestens eine sorgeberechtigte Person eine entsprechende Erklärung abgeben. Schülerinnen und Schüler, die diese Erklärungen aufgrund von Abwesenheit nicht erhalten, sind dazu verpflichtet, sich diese Grundlagen der Hausordnung selbstständig durchzulesen. Sollten Fragen beim Lesen aufkommen, steht die Klassenleitung für die Beantwortung gerne zur Verfügung.

Fernbleiben vom Unterricht

Bitte beachten Sie im Falle eines Fernbleibens vom Unterricht unsere Hausordnung (Punkt 7).

„Werden Unterricht oder sonstige für verbindlich erklärte schulische Veranstaltungen versäumt, gelten grundsätzlich die Vorgaben der Schulordnung (§§ 22-24). Insbesondere ist zu beachten:

  • Spätestens am dritten Tag (bei Vollzeitschülern) bzw. am folgenden Berufsschultag (bei Teilzeitschü-lern) nach dem Versäumen von Unterricht oder sonstigen für verbindlich erklärten Schulveranstaltungen sind die Gründe schriftlich darzulegen. Die Frist beginnt am ersten Tag nach dem Versäumnis.
  • Ist ein Versäumen absehbar, ist schriftlich eine Beurlaubung vorab zu beantragen.“

Vermeiden Sie im Falle einer Abwesenheit telefonische Kontaktaufnahme mit der Klassenleitung über unser Sekretariat. Ab dem 08.10.2020 wird für das Darlegen der Abwesenheitsgründe (Bitte um Entschuldigung für das Fernbleiben) das Versenden einer Mail neben der klassischen Schriftform akzeptiert.
Eine mündliche Benachrichtigung entbindet in keiner Weise von der schriftlichen Darlegung der Gründe per Brief oder per Mail.

Formulare (z.B. Abmeldungen vom Unterricht)

Wichtige Vorbemerkungen

Diese Formularsammlung ist noch nicht vollständig, wird allmählich ergänzt.

Abmeldung von allgemeinbildendem Unterricht (Berufsschule-Teilzeit)
  • Die Abmeldung von allgemeinbildendem Unterricht in den Teilzeitklassen der Berufsschule erfolgte bisher nicht konsequent gem. der Vorgaben der Berufsschulverordnung. Dies hatte nachvollziehbare Gründe.
  • Aufgrund der Vielzahl von Schülerinnen und Schülern mit allgemeiner oder Fachhochschulreife ist es notwendig, systematisch und mit einer entsprechenden Ausschlussfrist für die Antragstellung dafür zu sorgen, dass entsprechend verstärkt Wahlpflichtfächer angeboten werden können. Dies setzt voraus, dass zu Beginn der Ausbildung und Beschulung eine verbindliche Erklärung für die gesamte Ausbildungs- und Schulbesuchsdauer erfolgt.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Fachstufen 1, 2, 3 haben bereits den Unterricht im Fach Deutsch, Sport und überwiegend in Religion/Ethik erhalten. Eine Abmeldung bezieht sich folglich nur noch auf den allgemeinbildenden Unterricht, der bis zum Ende des Schulbesuchs noch erteilt wird.
  • Sozialkunde/Wirtschaftslehre wird für die Schülerinnen und Schüler, die sich entsprechend abmelden, gem. der Verordnung in den letzten beiden Halbjahren (also vor der Prüfung) erteilt.
  • Wir werden für den Übergang von der alten zur Neuen Regelung wählen, die für die entsprechenden Schülerinnen und Schüler hilfreich und angemessen ist.
  • Das entsprechende Formular für die Abmeldung ist innerhalb der ersten beiden Wochen des Schulbesuchs vollständig ausgefüllt an die Klassenleitung (ggfs. per Mail oder über TEAMS) zu übermitteln. Sollte der Wunsch nach Abmeldung bestehen, jedoch bis zur endgültigen Entscheidung noch Fragen bestehen, füllen Sie bitte das Formular aus und formulieren Sie darauf Ihre Fragen. Die Schulleitung kommt dann auf Sie zu und klärt diese Fragen mit Ihnen.
  • Hier erhalten Sie das Formular

Anmeldeformulare (Berufsschul- und Vollzeitklassen)

Schulbuchlisten Vollzeitklassen (2021/22)

Schulbuchlisten Teilzeitklassen (2021/22) – aktualisiert am 18.08.2021

Die Schulbuchlisten für die Berufsschulklassen-Teilzeit werden i. d. R. am ersten Unterrichtstag von der Klassenleitung bekanntgegeben (in Ausnahmefällen, erhalten die Ausbildungsbetriebe eine entsprechende Schulbuchliste, damit z. B. bei Blockunterricht bereits die Schulbücher im ersten Unterrichtsblock verfügbar sind).
So soll sichergestellt werden, dass mit der aktuellsten Auflage gearbeitet werden kann.
In den ersten beiden Wochen wird der Unterricht so gestaltet, dass die Schüler*innen dem Unterricht ohne Schulbücher folgen können.

Berufsschule: Blockpläne, Zusatztage und Einschulungstage

Entschuldigungsvorlagen Mechatroniker, Elektroniker und Industriemechaniker

Weitere Anträge Berufsschule

Meldungen zu Selbsttestungen