Theorie trifft auf Praxis: Sicherheit am Arbeitsplatz

Werksbesichtigung bei Clemens Technologies GmbH & Co. KG in Wittlich

Im Rahmen einer Unterrichtseinheit zum Thema „Safety at the workplace“ besuchten die Schülerinnen und Schüler der MK18 (Mechatroniker im 1. Ausbildungsjahr) sowie der Berufsoberschule I unter Leitung von Herrn Breit am Montag, den 10.12.2018, das Unternehmen Clemens Technologies in Wittlich.

Im Fokus der Werksbesichtigung stand die Bedeutung und Einhaltung von Sicherheitsvorschriften am Arbeitsplatz. Bereits im Voraus hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit einer Vielzahl an Sicherheitsschildern auseinandergesetzt und konnten diese gezielt während der Werksbesichtigung entdecken. Besonders hervorzuheben ist die Durchführung der Werksbesichtigung auf englischer Sprache. Die Schülerinnen und Schüler haben einen praxisnahen Eindruck einer globalisierten Arbeitswelt vor Ort erhalten, in der Englisch als Weltsprache einen unausweichlichen Platz einnimmt.

Die Bedeutung der englischen Sprache wurde darüber hinaus auch durch die Arbeitsweise des Unternehmens Clemens Technologies verkörpert, das weltweit u.a. im Weinbau agiert.

Ich möchte mich in diesem Rahmen für die gute Kooperation zwischen der BBS Wittlich und den zahlreichen Unternehmen vor Ort bedanken. Diese Führung hat erneut deutlich gemacht, wie nachhaltig die Vernetzung von Theorie und Praxis gelingen kann, wenn Schülerinnen und Schüler zusätzliche Eindrücke und Erfahrungen außerhalb des Klassenraums gewinnen können.

Jean Pascal Breit