Berufliches Gymnasium in Wittlich bietet Orientierung für Berufs- und Studienwahl

Berufliches Gymnasium in Wittlich bietet Orientierung für Berufs- und Studienwahl

Schüler und Eltern des beruflichen Gymnasiums in Wittlich informierten sich über unterschiedliche Perspektiven in der Region

von links: Frau Ulrich, Frau Oster, Herr Clemens, Herr WeigelWelche Chancen bieten sich angehenden Abiturienten für eine erfolgreiche berufliche Zukunft? Die Möglichkeiten werden immer vielfältiger, die Entscheidung dadurch aber oft auch schwieriger. Um den Schülern Wege nach dem Abitur aufzuzeigen, veranstaltete das berufliche Gymnasium in Wittlich zum dritten Mal einen Berufsorientierungsabend mit dem Schwerpunkt „berufliche Perspektiven in der Region.“ Die zahlreich erschienenen Eltern und Schüler konnten sich über die Anforderungen der Berufswelt bei Vertretern bekannter Unternehmen der Region informieren. Angereist waren zu diesem Zweck Alexandra Ulrich (Ausbildungskoordinatorin bei der Bitburger Braugruppe), Madeleine Peterson-Oster (Geschäftsleitung Oster Dach- und Holzbau GmbH), Frank Weigelt (Vorsitzender des Wirtschaftskreises Bernkastel-Wittlich) und Patrick Clemens (Geschäftsleitung Clemens Maschinenbau GmbH& Co.KG). In einer interessanten und unterhaltsamen Podiumsdiskussion gaben sie Einblicke in Bewerbungsverfahren, Auswahlkriterien und berufliche Perspektiven in ihren Betrieben. Anschließend nahmen sich die Referenten Zeit für persönliche Gespräche mit Eltern und Schülern.