StartSeite druckenSucheKontaktImpressum

Vorführung japanische Werkzeuge

 

Dictum GmbH

Peter Lanz

Donaustraße 51

94526 Metten

 

„Im Schreinerhandwerk wird immer mehr mit japanischen Werkzeugen gearbeitet. Daher ist es wichtig die richtige Handhabung dieser Werkzeuge zu erlernen“, so Carsten Hammen, Fachlehrer in der Berufsfachschule I Holztechnik. „Die Handhabung der japanischen Werkzeuge unterscheidet sich zu der Handhabung unserer Werkzeuge in vielerlei Hinsicht. Zum Beispiel arbeiten die japanischen Sägen „auf Zug“ hingegen arbeiten unsere gebräuchlichsten Sägen „auf Stoß“.

Diese unterschiedlichen Arbeitsweisen müssen deshalb den Schülern vorgestellt werden, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Auch die japanischen Hobel und Stecheisen haben spezielle Handhabungsweisen. Da die japanischen Werkzeuge, von ihrer Bauart her, sehr filigran gearbeitet sind, ist die Pflege auch sehr wichtig. Zu diesem Zweck haben wir in der Holzwerkstatt der BBS Wittlich eine Vorführung der Firma Dictum organisiert, die seit Jahren mit diesen Werkzeugen handelt.

Herr Lanz, Verantwortlicher der Firma Dictum für Produktschulung zeigte bei dieser Vorführung das richtige Schneiden mit den Japansägen, das Hobeln mit den Japanischen Hobeln, das Schärfen von Hobeleisen und Stecheisen sowie die richtige Pflege der Werkzeuge.


Ralf Sielaf, Schüler der Klasse HOV: „Die Vorführung hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte mir einige Verbesserungen für meine Handhabungen der Werkzeuge abschauen. Es wäre sehr interessant solche Vorführungen öfter zu sehen.“


Im nächsten Schuljahr ist angedacht eine erneute Vorführung durchzuführen.