StartSeite druckenSucheKontaktImpressum

Erfolgreiche Teilnahme an Fotowettbwerb

Lukas Barz vom Beruflichen Gymnasium Wittlich und aktives Mitglied der Foto AG an der BBS hat an einem von der Fotografischen Gesellschaft in Trier ausgeschriebenen Fotowettbewerb erfolgreich mit dem unten veröffentlichten Bild teilgenommen. Die Siegerehrung in der Sparkasse in Trier fand unter Anwesenheit des Schulleiters Herrn Schmitz und des Leiters der Foto AG Herr Wilgeroth statt. 

Der Fotowettbewerb lief wie folgt ab :

1. Phase : Jugendliche konnten ihre Bilder auf eine Website der Sparkasse Trier hochladen.

2. Phase : Jeder konnte im Internet für die Bilder abstimmen

3. Phase : Eine Fachjury aus Sparkasse+ Fotografische Gesellschaft hat auch abgestimmt = Fachjurystimmen + Onlinestimmen= Gewinner

Das Bild von Herrn Barz wurde für einen Kalender der Sparkasse ausgewählt und wird in einer Auflage von 2500 Stück abgedruckt.

 

Foto AG der BBS Wittlich

 

Die Foto-AG der BBS Wittlich wird von Herrn Willgerodt geleitet. Nachfolgend sehen Sie Projekte und Aktionen, die die Foto AG durchgeführt hat. Hier können wir natürlich nur eine kleine Auswahl der Fotos zeigen.

Die Fotos dürfen nicht kopiert werden. Die Rechte an den Bildern liegen bei der Foto-AG.

 

 

_________________________________________________________________________

Eröffung der Ausstellung - BOB am 11.04.2013

Polizeipräsident Lothar Schömann und Aloys Junk vom Polizeipräsidium Trier mit Schülerinnen und Schülern der BBS Wittlich

_____________________________________________________________________________

Pressebericht BOB - Fahren ohne Alkohol - Volksfreund am 11.04.2013

Schüler geben Bob ein Gesicht

 

Fahren ohne Alkohol: Schüler der Berufsbildenden Schule Wittlich haben zu diesem Thema mehr als 30 Plakate entworfen. Die sind jetzt nicht nur in einer Ausstellung zu sehen, sondern sollen auch teilweise im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne Bob verwendet werden, die das Polizeipräsidium Trier ins Leben gerufen hat.


Wittlich/Trier. Ein Jahr lang haben die Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wittlich gemeinsam an ihrem Projekt für die Foto-AG gearbeitet. Sie haben sich dafür nicht nur jede Woche im Fotostudio im Schulkeller getroffen, sondern auch auf dem Gelände eines Automobilzulieferers in Koblenz Fotos geschossen und in einem Wittlicher Billardcafé die Kameras ausgepackt.
Die Ergebnisse sind am Donnerstag bei der Ausstellungseröffnung in der Schule erstmals gezeigt worden. Schülerin Anne Scholl erzählt: "Das Fotografieren hat mir am meisten Spaß gemacht." Ernster ist das, um was sich das Projekt dreht: das Thema Autofahren und Alkohol.
Schulleiter Alfons Schmitz hat selbst mal einen Klassenkameraden bei einem Unfall verloren. "Das Tragische damals war: Er wollte gar nicht fahren, es war nur niemand da, der an dem Abend noch nüchtern war", erinnert er sich. Genau da setzt die Aktion Bob des Polizeipräsidiums Trier an. Die Idee: Bob steht für ein Vorbild. Bob trinkt keinen Alkohol, sondern fährt seine Freunde nach einem Kneipen- oder Partybesuch sicher nach Hause.
Die Polizei will mit der Verkehrssicherheitskampagne, bei der der TV Medienpartner ist, vor allem junge Menschen für die Gefahren des Fahrens unter Alkoholeinfluss sensibilisieren. Zu der gemeinsamen Aktion von Polizei und BBS sagt Schulleiter Schmitz: "Der noch anonyme Bob soll jetzt ein sympathisches Gesicht bekommen."
Initiiert hat das Lehrer Frank Willgerodt, der die Foto-AG vor drei Jahren ins Leben gerufen hat, gemeinsam mit Aloys Junk vom Polizeipräsidium Trier. Junk erklärt, es sei im Gespräch, die entstandenen Plakate auch weiterhin zu zeigen, vorstellbar sei eine Wanderausstellung oder auch, dass ein oder zwei davon in der Kampagne verwendet werden. Am meisten überrascht habe Junk die Kreativität der Jugendlichen. Anne Scholl sagt: "Manche denken vielleicht nicht darüber nach, was für Folgen das haben kann, wenn man betrunken fährt." Bei dem Projekt gehe es darum zu zeigen, dass man auch ohne Alkohol Spaß haben kann. "Und die Einstellung habe ich auch." eib
Die Ausstellung ist noch bis zum 10. Mai in der Berufsbildenden Schule in Wittlich zu sehen.

Extra

Wenn ein Fahrer in einem der Bob-Lokale - mittlerweile sind es mehr als 200 - seinen gelben Bob-Schlüsselanhänger am Fahrzeugschlüssel vorzeigt, bekommt er ein alkoholfreies Getränk entweder kostenlos oder mit einem Preisnachlass. Die Schlüsselanhänger gibt es gratis bei der Polizei und bei den Partnern. Bisher wurden rund 60 000 verteilt. Internet: www.bob-trier.de


Extra

21 316 Verkehrsunfälle hat es 2012 im Bereich des Polizeipräsidiums Trier gegeben - das sind 260 Unfälle mehr als 2011. Es haben aber weniger Menschen ihr Leben verloren: 2011 starben 44 Menschen, 2012 waren es 36. Wie in den Jahren zuvor waren auch 2012 laut Polizei überdurchschnittlich viele junge Fahrer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren an Verkehrsunfällen beteiligt, nämlich an rund 20 Prozent (4341 Unfälle). 2012 mussten acht junge Menschen ihr Leben auf der Straße lassen. Das Fahren unter Alkoholeinfluss ist eine der Hauptursachen. Mit 410 Alkoholunfällen sind 2012 27 Unfälle mehr registriert worden als 2011, das ist ein Anstieg um sieben Prozent. Junge Fahrer verursachten 102 der 410 Alkoholunfälle im Jahr 2012. eib

______________________________________________________________________


Presseankündigung BOB - Fahren ohne Alkohol - Eifelzeitung 03.04.13

Fotoausstellung der BBS Wittlich in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Trier

- 03.04.2013 -


Wittlich. Die Foto-AG der Berufsbildenden Schule für Technologie und Umwelt in Wittlich präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Trier Plakatentwürfe zur Verkehrssicherheitskampagne „BOB – Nüchtern ist cool!“ des Polizeipräsidiums Trier. Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 11. April 2013, 11 Uhr, im Foyer der Berufsbildenden Schule, Rudolf-Diesel-Straße 1, Wittlich, laden wir herzlich ein. 12 Kursteilnehmer der Jahrgangsstufen 11 und 12 haben sich mit dem Thema „Fahren ohne Alkohol“ beschäftigt. Entstanden sind über 30 Plakate, die einen Bezug zur Verkehrspräventionsaktion „BOB – Nüchtern ist cool!“ haben. Die Plakate, die auch im Rahmen der Kampagne verwendet werden sollen, werden von den Künstlern vorgestellt und erläutert. Die Ausstellung wird bis zum 10. Mai in der Berufsbildenden Schule zu sehen sein

___________________________________________________________________________

Pressebericht

WITTLICH. Am Montag, 20. Juni 2011 fand im Foyer der Berufsbildenden Schule (BBS) Wittlich, Rudolf-Diesel-Straße 1 die Eröffnung einer eindrucksvollen Fotoausstellung der Foto-AG der Schule statt. Auf mehr als 20 großformatigen Bildern wurden Portraits von Schülerinnen und Schülern der BBS in unterschiedlichsten Posen gezeigt: extravagant gestylt und lässig, in Alltagssituationen und als „Modell“ wie für einen großen Auftritt vorbereitet.

In Zusammenarbeit mit dem Haaratelier „C1 Perfekt“ und der Inhaberin Luzia Dellwing waren die Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 11 bis 13 aus den verschiedenen Schulformen zwei Tage lang im Salon und in der Natur in den verschiedensten Posen abgelichtet worden. Die Schüler der Foto-AG legten bei der weiteren Verarbeitung großen Wert darauf, dass die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung nicht ausgenutzt wurden, um die Bilder zu verändern. Vielmehr sollten genau die Situationen wieder gegeben werden, die sich vor der Kamera abspielten. Dies ist eindrucksvoll gelungen.

Der Leiter der Foto-AG, Frank Willgerodt: „Die Schüler haben gesehen, wie viel man mit wie wenig aus einem Menschen machen kann und wie sehr ein wenig Äußerlichkeit den „Menschen“ völlig anders erscheinen lässt. Auch das ein Lernerfolg der Gruppe. Das Projekt ist ein eindrucksvoller Beweis für eine gute Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Schule." Die Foto-AG wird im neuen Schuljahr mit einer neuen Aufgabenstellung fortgeführt.

Beiliegende Fotos (BBS Wittlich) zeigen die Eröffnung der Ausstellung, die Abgebildeten sind mit einer Veröffentlichung einverstanden.
Foto 1 zeigt den Schulleiter StD. Schmitz, den Leiter der Foto-AG StD. Willgerodt, Frau Luzia Dellwing und einen Schüler der AG.
Foto 2 zeigt den Leiter der Foto-AG StD. Willgerodt, Frau Luzia Dellwing und Schüler der AG.
Foto 3 zeigt den Leiter der Foto-AG StD. Willgerodt und Schüler der AG.
Foto 4  zeigt den Leiter der Foto-AG StD. Willgerodt und Frau Luzia Dellwing .